Joachim Koch & Hans-Jürgen Kyborg

VERNETZTE WELTEN

In Kontakt mit der kosmischen Matrix


VERNETZTE WELTEN...
  • ist die lang erwartete Fortsetzung des erfolgreichen Sachbuches "Die Antwort des Orion", der bisher in Deutschland einzigartigen Dokumentation eines der sensationellsten Ereignisses in der Geschichte der Menschheit

  • setzt die Chronologie der phantastischen Ereignisse in den Jahren 1993 bis 2000 fort, nachdem im Jahre 1991 eine nicht-menschlichen Intelligenz begann, durch über hundert Meter große Piktogramme codierte Botschaften in die Kornfelder Südenglands zu legen

  • ist die Präsentation neuester und überraschendster Ergebnisse einer mehr als zehnjährigen, kontinuierlichen Forschungsarbeit in England und Deutschland an diesem viele Menschen in aller Welt faszinierenden Phänomen

  • führt den Leser immer wieder hautnah in die geheimnisvolle südenglische Grafschaft Wiltshire mit seinen Jahrtausende von Jahren alten Steinkreisen von Stonehenge und Avebury. Dort gelang den Autoren 1991 über den experimentellen Austausch astronomischer Informationen die nicht für möglich gehaltene und bis heute andauernde Kontaktaufnahme mit eben der fremden Intelligenz, die hinter den frühen Kornkreisen der endachtziger Jahre des letzten Jahrhunderts steht

  • beschreibt packend die überraschende Entdeckung eines Systems wechselwirkender Energienetze 1993 im Wilcot Brow Field, den "Gittern der Fremden". Sie bilden den "Rosetta-Stein" zum Verständnis der Grundstruktur unserer gesamten Realität

  • schildert die faszinierenden Entwicklungen und dramatischen Abläufe gemeinsam koordinierter, multinationaler Meditationen der Jahre 1994 bis 1999 auf den südenglischen Überresten einer einstmals paneuropäischen neolithischen Kultur. Noch während oder in der unmittelbaren Folge dieser mächtigen Fokussierungen menschlicher, geistiger Energie kam es vor Ort zu bezeugten Nahbegegnungen der ersten, zweiten und dritten Art mit unbekannten fliegenden Objekten und deren Insassen

  • enthält inklusive der Sternenkarten die Analyse eines 1997 in Alton Barnes erschienen nicht-menschlichen Piktogrammdesigns, das nach HD 42807 zur Entdeckung eines weiteren, möglicherweise Leben beherbergenden Planetensystems diesmal im Sternbild Draco führte - eine weitere Botschaft der fremden Intelligenzen an uns alle

  • dokumentiert die schrittweise Annäherung von Menschen an mehrdimensionale kosmische Energiestrukturen, deren Wirkung und terrestrische Anwendungsmöglichkeiten. In anschaulicher Weise und für den Leser nachvollziehbar werden Exkursionen in die vierte und höhere Dimensionen beschrieben

  • wirft Fragen auf - und beantwortet sie. Gibt es eine allumfassende Raumstruktur, derer sich höhere Intelligenzen zum Informations- und Materieaustausch bedienen? Sind in den Feldern und auf den Hügeln in Wiltshire Tore in andere Universen aktiviert worden, die an die berühmten Einstein-Rosen-Brücken in der Modifikation von Kerr erinnern? Können Menschen ohne großen technischen Aufwand mit diesen Strukturen in Wechselwirkung treten? Ist es dieses Wissen, das von Priesterkasten und den Mächtigen in alter Zeit und den Geheimlogen in jüngerer Zeit vor der fragenden Öffentlichkeit verborgen gehalten wurde und wird?

  • enthält eine verständliche und detaillierte Anleitung zur Herstellung und zum Gebrauch von Winkelruten, mit denen jeder in die Lage versetzt wir, verborgene Energien aufzuspüren und mit ihnen umzugehen. So vermittelt das Buch eine völlig neue Sichtweise unserer Realität

  • erklärt anhand von Beispielen nachvollziehbar die Wirkungsweise von Winkelruten durch eine umfassende Darstellung der magnetischen und elektromagnetischen Eigenschaften des menschlichen Körpers und seine Wechselwirkungen mit den lokalen, terrestrischen und universellen Energiefeldern

  • ist als Quintessenz 10jähriger Forschung durch den Kontakt mit einer nicht-menschlichen Intelligenz ein wahres Handbuch zum einfachen Umgang mit kosmischen Energiefeldern, deren Manipulation und gezielten Einsatz in möglichen gemeinsamen Experimenten, zu denen der Leser/die Leserin im Schlusskapitel eingeladen werden

  • nimmt den Leser mit zum Woodborough Hill, auf dem es 1999 durch einen von den Autoren aktivierten Tunnel in der Raumzeit zum Auftauchen eines leuchtenden unbekannten fliegenden Objekts (Ball of Light) kam. Außerdem wird geschildert, wie es in ersten Experimenten gelang, über 1300 km hinweg gezielte Raumgitter an vorherbestimmten Zielorten zu aktivieren. Dies kann durch die im Buch enthaltene ausführliche Anleitung durch den ernsthaften Leser/die Leserin experimentell selbst nachvollzogen und angewendet werden

  • wirft ein erneutes Schlaglicht auf die geheimnisvolle Verbindung der Autoren, des Kornkreisphänomens und der dahinter stehenden Intelligenzen nach Ägypten in die Zeit der 18. Dynastie. HD 42807, Deir al-Bahari und der Terrassentempel der Hatschepsut sind wie durch einen schicksalhaften roten Faden miteinander verbunden. Auf dem Vorplatz dieser einmalig schönen Anlage ereignete sich 1997, ein Jahr nach dem Erscheinen von "Die Antwort des Orion", das bisher schlimmste Massaker an ausländischen Touristen in der jüngeren Geschichte Ägyptens überhaupt

  • enthält die für enthusiastische Kornkreisfans schockierenden Analysen und Statements führender englischer und amerikanischer Kornkreisforscher zum derzeitigen Stand des Phänomens und der mit ihm verbundenen menschlichen Aktivitäten, Es ist die derzeit aktuellste Publikation im deutschsprachigen Raume zum Thema

  • ist, wie auch sein Vorgänger "Die Antwort des Orion", das einzige Buch im deutschsprachigen Raum, das über das bloße Beschreiben der graphischer Symbole in den Feldern und Spekulationen über deren Bedeutung weit hinausgeht. Durch die wissenschaftliche angelegte Analyse des Phänomens Ende der 80er Jahre und der daraus resultierenden Theorie eines möglichen astronomischen Hintergrundes der Piktogramme sowie deren experimenteller Erprobung vor Ort seit nunmehr 10 Jahren, gelang es den Autoren als bisher einzigem Team in Deutschland, über den Kontakt zu einer nicht-menschlichen Intelligenz zu einem tieferen Verständnis menschlicher Wechselwirkungen mit dem Universum zu gelangen, das sie in allen Einzelheiten an den Leser/die Leserin weitergeben.

  • stellt eine Aufforderung an die Öffentlichkeit dar, sich des Geistes, der stärksten Kraft, die es im Kosmos gibt und die uns allen innewohnt, zu erinnern und ihn zum Wohle dieser planetaren Sphäre gezielt anzuwenden. Die Anleitung dazu wird in diesem Buch gegeben

 

  • Interessiert? Dann klicken Sie hier!


Zurück zur Übersicht